Nachbarschaftswerk wagnis e.V.

Kultur im Nachbarschaftswerk wagnis

Wir haben uns ganz der Kultur verschrieben – in all ihren Erscheinungsformen.

Deshalb erleben Sie bei uns Verschiedenstes: Theater für Kinder, Lesungen für Groß und Klein, Kinoabende, Flohmärkte und Kochkurse, unsere beliebten Advents-Events.
Die meisten Veranstaltungen finden im Veranstaltungsraum statt. Diesen finden Sie, wenn Sie neben dem Restaurant "Das Wohnzimmer" die Treppe in das 1. OG benutzen.
-> Anfahrtsbeschreibung.

Wenn Sie Fragen haben, einen regelmäßigen Newsletter von uns erhalten wollen oder an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, dann wenden Sie sich an uns.

Wir freuen uns auch, wenn Sie gemeinsam mit uns eine Veranstaltung durchführen möchten. Lassen Sie uns darüber sprechen, melden Sie sich einfach per E-Mail.

kultur@nachbarschaftswerk-wagnis.org

Und wer noch an weiteren kulturellen Veranstaltungen in der Messestadt interessiert ist, sieht einfach hier nach:

www.kulturzentrummessestadt.de

 

Aktuelles

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Dienstag, 03. Oktober, 10.00 bis 15.00 Uhr: Hofflohmarkt

Auch in diesem Jahr wird die liebgewonnene Tradition des Hofflohmarkts am 3. Oktober in der Wohnanlage von wagnis 3 an der Heinrich-Böll-Straße in der Messestadt fortgeführt. Ab 10.00 Uhr kann man im großzügigen Innenhof mal wieder stöbern, handeln, plauschen und das hoffentlich schöne Wetter genießen.
Neben den Flohmarktständen wird es wieder ein großes Kuchenbuffet geben und die Werkstattgruppe des Nachbarschaftswerks wagnis e.V. lädt Klein und Groß zum Werkeln ein. Das Restaurant „Das Wohnzimmer“ wird ebenfalls ab 10.00 Uhr verschiedene Leckereien anbieten.
Wer selbst einen Stand aufbauen möchte, kommt ab 09:00 Uhr mit eigenem Tisch vorbei. Eine Spende für den Stand ist erwünscht (Empfehlung: 5 Euro).

Hofflohmarkt

 

 

Samstag, 14. Oktober, 19.00 Uhr: Zauberkunst von Max Olbrich

dazu Chorgesang

Max Olbrich 

Wir freuen uns sehr, den jungen Zauberkünstler Max Olbrich im Veranstaltungsraum von wagnis 3 begrüßen zu dürfen.

Er ist wie ein Zauberer, nur komplett anders. Mit einer bereits mehrfach ausgezeichneten Mischung aus Zauberei und Comedy wird mit den Klischees über klassische Zauberkunst aufgeräumt. Ohne Frack und Zylinder, dafür mit einer ordentlichen Portion Selbstironie und modernen Illusionen unterhält der junge Künstler sein Publikum auf den großen und kleinen Bühnen des Landes. Auf die Frage "Wie macht er das nur?“ kann es nur eine Antwort geben: Magie."

Das Programm ist für kleine und große Zauberfans geeignet! Weitere Infos zum Künstler hier!
Für Abwechslung sorgt zwischendurch ein wenig Chorgesang mit frischen Songs ... lasst Euch überraschen!

(Foto des Künstlers: Andreas Greger)

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken